Navigation
Malteser Zentrum Handchirurgie

Plastische Verfahren zur Narbenkorrektur und Narbenreduktion

Im Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg stehen Ihnen für die Korrektur von Narben Spezialisten zur Verfügung, die nicht nur alle Plastischen Verfahren zur herkömmlichen Narbenreduktion sicher beherrschen, sondern mit dem „Medical Needling“ auch erfolgreich Verbrennungsnarben reduzieren.

Narben, die nicht richtig verheilen oder sich ungünstig entwickeln, können als störend empfunden werden und schränken manchmal auch die Beweglichkeit der betroffenen Körperregion ein. In diesem Fällen hilft unser kompetentes Team mit speziellen Verfahren zur Narbenkorrektur. Bei kleinen Narben werden die Narben mit speziellen Schnitttechniken wieder aufgetrennt und so neu vernäht, dass der Zug geringer ist. Bei größeren Narben kann es hilfreich sein, die betroffene Hautregion zu entfernen. Im Anschluss wird dann die entstandene offene Stelle mit eigenem Gewebe abgedeckt (Lappenplastik) oder das umliegende Gewebe so gedehnt, dass er den offenen Teil verschließt. Welches Verfahren das für Ihr individuelles Problem in Frage kommt, besprechen wir ausführlich mit Ihnen. Das Ergebnis ist bei jeder Methode eine Verbesserung der Ästhetik und eine größere Hautelastizität an der betroffenen Stelle.

Kleine Nadeln gegen Verbrennungsnarben: Medical Needling

Mit Hilfe von Medical Needling können Narben reduziert werden

Beim Medical Needling setzen wir einen kleinen Roller mit drei Millimeter langen, sehr spitzen Narben ein. Dieser Roller wird in einem Eingriff unter Vollnarkose horizontal, vertikal und diagonal über das vernarbte Gewebe bewegt; die so herbeigeführten Mikroverletzungen regen den Selbstheilungsprozess der Haut an: Durch die unzähligen kleinen Stichverletzungen produzieren die Hautzellen vermehrt Kollagen – die Haut wird elastischer und glatter. Nach kurzen Heilungsphasen kann das Verfahren mehrfach hintereinander angewandt werden, von Behandlung zu Behandlung potenziert sich der Behandlungserfolg. Die Vorteile für Sie: Das Medical Needling ist ein besonders schmerzarmes Verfahren, nach der Operation haben Sie lediglich mit Schwellungen und leichtem Schmerz zu rechnen, die nach wenigen Tagen wieder abklingen. Am Operationstag selbst oder einen Tag danach können Sie wieder nach Hause entlassen werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Verfahren der Plastischen Chirurgie entstehen beim Mikronadeln keine neuen Narben. Ursprünglich entwickelt wurde das Verfahren in Südafrika zur Behandlung von Hauttumoren; die Weiterentwicklung zur Behandlung von Verbrennungsnarben wurde von unseren Ärzten erforscht und vorangetrieben. So können wir heute Verbrennungsnarben erfolgreich reduzieren.

Kontakt


Michaela Marx
Sekretariat Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Tel. (0228) 6481-9161
Ihre Nachricht an
Michaela Marx